MTS 52 springt nicht an

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

MTS 52 springt nicht an

Beitrag  manuelholz am Sa 30 Nov 2013, 21:28

Hallo,

Wer kann Helfen ????

folgendes Problem am 52er Russen , trotz nagel neuer Batterie springt er nicht an sondern er Dreht nur zweimal  und nichts funktioniert und hört sich so an als ob die Batterie leer währe

manuelholz
Besucher
Besucher

Anzahl der Beiträge: 43
Anmeldedatum: 23.08.12
Alter: 31

Nach oben Nach unten

Re: MTS 52 springt nicht an

Beitrag  masterjoe am Sa 30 Nov 2013, 21:43

Hallo Manuel,prüfe mal deine Batteriekabel und den Hauptschalter auf guten Kontakt,evtl mal das Massekabel direkt auf Masse schrauben,ohne den Hauptschalter und versuchen.Ansonsten würde ich auf defekten Anlasser tippen.
Gruß Jürgen

masterjoe
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge: 183
Anmeldedatum: 09.02.11
Alter: 47

Nach oben Nach unten

Re: MTS 52 springt nicht an

Beitrag  manuelholz am Sa 30 Nov 2013, 21:53

Danke dir für deine schnelle info

manuelholz
Besucher
Besucher

Anzahl der Beiträge: 43
Anmeldedatum: 23.08.12
Alter: 31

Nach oben Nach unten

MTS 52 springt nicht an

Beitrag  lodentoni am So 01 Dez 2013, 14:17

Hallo Manuel
Auch eine nagelneue Batterie kann defekt sein ,ich würde mal mit einem Multimeter nachmessen .An der Batterie selbst und am Anlasser.
Mfg.Hartmut

lodentoni
Bekannter
Bekannter

Anzahl der Beiträge: 125
Anmeldedatum: 29.12.12
Alter: 53

Nach oben Nach unten

Re: MTS 52 springt nicht an

Beitrag  manuelholz am Mo 02 Dez 2013, 21:28

Hallo Hartmut,

kann durch aus auch möglich sein aber davon würde ich nicht ausgehen, weil ich noch Batterien vom ZT zustehen haben und selbst damit macht er kein mucks aber Danke für deine Theorie

manuelholz
Besucher
Besucher

Anzahl der Beiträge: 43
Anmeldedatum: 23.08.12
Alter: 31

Nach oben Nach unten

MTS 52 springt nicht an

Beitrag  lodentoni am Mi 04 Dez 2013, 19:59

Hallo Manuel,
noch mal einen Lösungsvorschlag für das Startproblem.Nimm mal eine weitere Batterie und paar Starterkabel ,gehe mit Masse ans Motorgehäuse und mit Plus direkt an den Anschluß des Anlassers (Wo Batteriekabel dran ist) .damit umgehst Du alle Fehlerquellen Hauptschalter ,Batterieklemmen,Batteriekabel.
Wenn er so nicht ordentlich durchdreht geht die Suche am Starter weiter. Mann kann auch anschleppen um festzustellen ob Motormässig alles ok ist.
gruß H.

lodentoni
Bekannter
Bekannter

Anzahl der Beiträge: 125
Anmeldedatum: 29.12.12
Alter: 53

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Forenbefugnisse:
Sie können in diesem Forum nicht antworten