Anhängelast RS09/GT124

Nach unten

Anhängelast RS09/GT124

Beitrag  franzel28 am Di 29 Jul 2014, 21:06

Hallo

Bin drauf und dran mir einen RS09 zu kaufen und habe dazu ein paar Fragen.
Was hat der RS für eine Anhängelast??
Ist er überhapt geeignet um Brennholz zu machen (Ich wohne in der Rheinebene also alles Topfeben)?


Gruß
Franz

franzel28
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 29.07.14
Alter : 42

Nach oben Nach unten

Re: Anhängelast RS09/GT124

Beitrag  lodentoni am So 03 Aug 2014, 11:18

Hallo Franz,also ich kenne es nur so: Brennholz mittels Säge und Axt zu machen,eventuell noch Holzspalter. Wenn Du meinst ob ein RS 09/GT124 zum verladen,rücken oder für den Abtransport geeignet ist ? -dann ja. Er besitzt ja eventuell einen Hublader und elne Anhängerkupplung.Es besteht die Möglichkeit an der Zapfwelle Zusatzgeräte anzubringen (event.Seilwinde o.ä.).Jedoch ist er durch die relativ schmale Bereifung nicht unbedingt geeignet quer durch den Wald zu fahren.Das Getriebe ist weit gestuft -so das auch mal größere Lasten bewegt werden könnten.Ich meine so 3-5 Tonnen.
Mein Beitrag hierzu Gruß Hartmut

lodentoni
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 247
Anmeldedatum : 29.12.12
Alter : 56

Nach oben Nach unten

Anhängelast RS09/GT124

Beitrag  mad furmchen am Mo 04 Aug 2014, 12:01

Hallo Franz,

soweit ich weiß, ist der GT eher für Pflegearbeiten gedacht. Also Hänger ziehen und was heben, stellt sicher kein Problem dar. Aber ne Seilwinde würde ich ihm wohl nicht zumuten. Darauf ist der Getriebestrang nicht optimiert. Also winden ist sicher kein Problem. Aber Winde mit Bäumen dran durchs Unterholz reißen, sollte man wohl vermeiden.
Aber das ist eher das was ich aus verschiedenen Beobachtungen von Beiträgen in Foren mitnehmen konnte.
Vielleicht wartest du noch ein paar Beiträge von Leuten mit Erfahrung ab.
Oder mal hier informieren:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Gruß Thomas

mad furmchen
Anfänger
Anfänger

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 23.07.12
Alter : 31

Nach oben Nach unten

Anhängelast GT124

Beitrag  Winterfan am Mo 06 Okt 2014, 12:23

Hallo Franz
Laut Fahrzeugbrief hat ein GT eine Anhängelast von 800kg. Bei Verwendung einer Anhängekupplung A103BK63  und Ballastgewicht von 2x125kg über der Vorderachse wird der GT zum Zugtraktor und damit erhöt sich die Anhängelast auf : ungebremst1500kg sowie auflaufgebremst auf 3000kg.  Mit einem HM20.11 ( Multicaranhänger ) ist ein GT mit seinen 25PS nicht überfordert. Im Wald ist der GT bedingt nutzbar, er ist zu leicht um schwere Rückearbeiten zu machen. Ich kann nur sagen das ich seit 30 Jahren Brennholz mit dem GT aus dem Wald hole und keine unlösbaren Probleme kenne.
vG Winterfan

Winterfan
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 19.12.13
Alter : 55

Nach oben Nach unten

Anhängelast RS 09

Beitrag  Steffen,Karl am Sa 25 Okt 2014, 22:01

Der RS09 hat mit fester Anhägekupplung auf der starren Ackerschiene eine anhängelast von 3t gebremst u. 900 kg ungebremst.
Mit Zwillingsrädern ist er absolut Kippsicher (zumindest sicherer wie die meisten Kleintraktoren) und damit sehr geländetauglich.
Mein großes Grundstück und 14 ha Wald bewirtschafte ich mit RS 09. Billiger und besser kann man die dabei anfallenden Arbeiten nicht erledigen.

Meine Anbaugeräte :
Hublader, Anbaupflug, Grubber, Seilwinde 3,5 t, Planierschild, 2t Multikarkippanhänger.

Steffen,Karl
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 16.02.13
Alter : 76

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten