Mts 50 Simmering Kurbellwelle

Nach unten

Mts 50 Simmering Kurbellwelle

Beitrag  IFA88 am Di 26 Aug 2014, 13:23

Hallo Forumsmitglieder , bei meinem Mts 50 läuft Öl aus der Kupplungsglocke , ich denke das es der Simmering von der Kurbellwelle ist . Meine Überlegung ist , das Getriebe vorn aufzubocken und die Vorderkarre mit einem Palettenhubwagen ( mit dementsprechenden Aufbau ) wegzuziehen . Hat jemand Erfahrung ? Danke im Voraus

IFA88
Bekannter
Bekannter

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 44

Nach oben Nach unten

Re: Mts 50 Simmering Kurbellwelle

Beitrag  IFA88 am Mo 01 Sep 2014, 08:59

Hallo , keiner hier nen Russen auseinandergezogen ? Es bleibt eigendlich nur eine Frage offen , ob die Ölwanne das aushält , wenn ich die Vorderkarre dort anhebe ?

IFA88
Bekannter
Bekannter

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 44

Nach oben Nach unten

Re: Mts 50 Simmering Kurbellwelle

Beitrag  mts 52 am Mo 01 Sep 2014, 19:17

Keine ahnung ob die dass aushält würde es aber nicht versuchen geh doch einfach unter den halbrahmen rechts und links

mts 52
Bekannter
Bekannter

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 25.12.13
Alter : 23
Ort : Frankfurt oder

Nach oben Nach unten

Re: Mts 50 Simmering Kurbellwelle

Beitrag  IFA88 am Mo 01 Sep 2014, 21:11

Ja , das ist schon richtig , muß aber den Motor auch noch irgendwie abstützen .

IFA88
Bekannter
Bekannter

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 44

Nach oben Nach unten

Re: Mts 50 Simmering Kurbellwelle

Beitrag  mts 52 am Mo 01 Sep 2014, 21:24

Na wenn du den ein bisschen nur abstürzt wird schon nichts passieren

mts 52
Bekannter
Bekannter

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 25.12.13
Alter : 23
Ort : Frankfurt oder

Nach oben Nach unten

Re: Mts 50 Simmering Kurbellwelle

Beitrag  IFA88 am Di 02 Sep 2014, 17:32

Hallo , hat erstmal alles so geklappt , habe ihn auseinander . Beim mir ist hinten auf der Kurbelwelle , der Anlaufring verschlissen und dadurch hatte die Kurbellwelle zu viel Axialspiel . Außerdem war der Simmering knochenhart . Mfg

IFA88
Bekannter
Bekannter

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 44

Nach oben Nach unten

Re: Mts 50 Simmering Kurbellwelle

Beitrag  IFA88 am Fr 05 Sep 2014, 21:41

Hallo , habe die Anlaufscheibe ( Druckring ) gewechselt und jetzt hat die Kurbellwelle noch 1 mm axiales Spiel . Ist das fürn Russen so Ok oder ist das noch zu viel ?

IFA88
Bekannter
Bekannter

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 44

Nach oben Nach unten

Re: Mts 50 Simmering Kurbellwelle

Beitrag  IFA88 am Mi 10 Sep 2014, 21:05

Hat hier keiner für mich eine Antwort ?

IFA88
Bekannter
Bekannter

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 44

Nach oben Nach unten

MTS 550 Kurbelwellensimmering

Beitrag  Achim64 am So 03 Mai 2015, 15:08

Hallo,
ich habe einen MTS 550 mit undichtem Simmering glaube ich. Tief Schwarzes Motoröl aus Revi Deckel. Was hast du für erfahrungen bei deiner Simmering Reperatur gemacht und was würdest du anders machen wenn du es noch mal machst?

Vorab schon mal Danke für die Antwort.

Gruß Achim aus Duisburg
avatar
Achim64
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 28.04.14
Alter : 54

Nach oben Nach unten

Re: Mts 50 Simmering Kurbellwelle

Beitrag  IFA88 am Mo 04 Mai 2015, 15:49

Es war wirklich eine Kleinigkeit den Traktor zu trennen . Habe zuerst auch gedacht das ich ihn in die Werkstatt bringen muß , aber habe alles selber gemacht . Ging mit einem Palettenhubwagen einwandfrei . Du brauchst aber einen Kupplungszentrierdorn . Mfg

IFA88
Bekannter
Bekannter

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 44

Nach oben Nach unten

Re: Mts 50 Simmering Kurbellwelle

Beitrag  lodentoni am Mo 04 Mai 2015, 20:43

Hallo,das auseianderfahren des geteilten Traktors ,bei ordentlicher Abstützung an den Längsträgern ist nicht das Problem.Das zusammenfügen macht sich einfacher wenn der Vorderwagen und auch der hintere Teil etwas in der Höhe variabel sind ,so das sie parallel zusammen kommen.Bei uns hing das vordere am Flaschenzug und der hintere Teil war mittels Wagenheber variabel.Das mit dem Zentrierdorn kann man -wenn keiner vorhanden ist-weglassen.Ordentlich die Mittnehmerscheibe in die Mitte gesetzt und den Rest macht die Verzahnug von selbst.So gering sind die Toleranzen bei der russen Technik nicht.
Gruß Hartmut

lodentoni
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 29.12.12
Alter : 56

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten