Dieselpumpe abdichten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Dieselpumpe abdichten

Beitrag  s.guilliard am Mi 22 Jul 2015, 21:15

Hallo zusammen,

da ich gerade auf neue Düsen warte bin ich auf die Suche gegangen, wo mein ZT noch überall tropft.
An der Welle, die aus dem Pumpengehäuse kommt leckt er schon stark.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Weiß jemand, wie ich das Dicht bekommen?
Sind da O-Ringe von hinten drin, oder ein Simmerring?

MfG
Sascha
avatar
s.guilliard
Besucher
Besucher

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 07.02.15
Alter : 33
Ort : Waldbach

Nach oben Nach unten

dieselpumpe abdichten

Beitrag  lmsschrauber am Mi 22 Jul 2015, 21:48

da sind 0-ringe drin.wenn du den wechseln möchtest musst du das Gehäuse vom regler auseinander bauen.das ist aber nicht so einfach.

lmsschrauber
Bekannter
Bekannter

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 57

Nach oben Nach unten

Re: Dieselpumpe abdichten

Beitrag  s.guilliard am Mi 22 Jul 2015, 21:52

Einfach kann ja jeder Wink
Auf was muss ich achten?
Kann nur das Reglergehäuse runter oder die ganze Pumpe?

Sascha
avatar
s.guilliard
Besucher
Besucher

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 07.02.15
Alter : 33
Ort : Waldbach

Nach oben Nach unten

dieselpumpe abdichten

Beitrag  lmsschrauber am Mi 22 Jul 2015, 23:04

du musst die e pumpe ausbauen,denn hinte der pumpe würde ich den Gummiring gleich mit wechseln.beim auseineinander bauen würde ich mir jede verstellbare schraube makieren.zum Beispiel die reglerstange.aber alles ist machbar.

lmsschrauber
Bekannter
Bekannter

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 57

Nach oben Nach unten

Re: Dieselpumpe abdichten

Beitrag  jadeck_1 am Di 11 Aug 2015, 09:07

ich habe meine in Polen abdichten und überholen lassen.
Wenn ihr wollt kann ich euch da unterstützen...
Gruß
avatar
jadeck_1
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 261
Anmeldedatum : 16.01.13
Alter : 35

Nach oben Nach unten

Re: Dieselpumpe abdichten

Beitrag  s.guilliard am Di 11 Aug 2015, 09:12

Gerne,
ich hab jetzt versucht von aussen einen O-Ring dran zu klemmen. Hat leider nur den Effekt, dass jetzt eine Brücke da ist und das Öl nicht mehr an der Pumpe runter läuft, sondern über den verstellhebel Smile

Sascha
avatar
s.guilliard
Besucher
Besucher

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 07.02.15
Alter : 33
Ort : Waldbach

Nach oben Nach unten

Re: Dieselpumpe abdichten

Beitrag  jadeck_1 am Di 11 Aug 2015, 09:20

ich kann da anrufen und dir den preis geben...
Nur Pumpe oder auch gleich die Einspritzdüsen auch?
Ich hatte dieses Jahr beides machen lassen, bekommst auf jedenfall 1 Garantie auf Pumpe!
Gruß
avatar
jadeck_1
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 261
Anmeldedatum : 16.01.13
Alter : 35

Nach oben Nach unten

Re: Dieselpumpe abdichten

Beitrag  s.guilliard am Di 11 Aug 2015, 09:22

Für mich nur Pumpe.
Düsen hab ich erst geprüft, eingestellt, ersetzt...

Sascha
avatar
s.guilliard
Besucher
Besucher

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 07.02.15
Alter : 33
Ort : Waldbach

Nach oben Nach unten

Re: Dieselpumpe abdichten

Beitrag  jadeck_1 am Di 11 Aug 2015, 09:29

ok... versuch mir mal Zeit bis morgen zu geben..
Findet sich noch wer?
Dann kann man sich transport kosten eventuell teilen asu deutschland nach polen.
Und bitte nur wenn mit DHL versenden..
avatar
jadeck_1
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 261
Anmeldedatum : 16.01.13
Alter : 35

Nach oben Nach unten

Re: Dieselpumpe abdichten

Beitrag  s.guilliard am Di 11 Aug 2015, 09:30

Kein stress Wink
Ich müsste ja auch noch ausbauen...

Sascha
avatar
s.guilliard
Besucher
Besucher

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 07.02.15
Alter : 33
Ort : Waldbach

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten