Steuerblock Heckhydraulik

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Steuerblock Heckhydraulik

Beitrag  Wäldler am Mi 26 Aug 2015, 17:37

Hallo,ich habe auf einem neu erworbenen ZT303 einen völlig undichten Steuerblock. Er war durch einen überbauten Holz-Zusatz-Sitz außer Funktion gestellt und auch teilweise beschädigt worden. Der Hydrauliktank war trocken. Habe Öl aufgefüllt, die Heckhydraulik geht wenige Zentimeter hoch und runter. Ich will jetzt das ganze Ding abbauen und eventuell abdichten/reparieren lassen. In der Zwischenzeit würde ich durch ein einfaches NoName-Steuergerät, dw mit Schwimmstellung den Kraftheber betreiben wollen. Zwei Fragen:

  • Geht das überhaupt so einfach mit dem Ersatz des Steuergerätes, was muss ich bedenken?
  • Wo kann ich den Steuerblock abdichten lassen, ohne dass ich den ZT verkaufen muss, Entfernung spielt keine Rolle?

Vielen Dank für Euere Mühe. Kon.

Wäldler
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 08.04.13
Alter : 57

Nach oben Nach unten

Steuerblock Heckhydraulik

Beitrag  Latex am Fr 28 Aug 2015, 22:53

Hallo Steuerblock abdichten ist kein Hexenwerk kannste selber machen, die Rundringe sind Normteile und kannste bei jeden Landmaschinenhändler bestellen. Habe letztens einen selber Abgedichtet.
mfg Latex

Latex
Anfänger
Anfänger

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 28.06.15
Alter : 43
Ort : Possenhain

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten