Tih 445 steuerschieber.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Tih 445 steuerschieber.

Beitrag  MF 1014 am Di 15 März 2016, 08:57

Moin Moin

Habe seit geraumer Zeit einen tih 445 auf dem Hof stehen.
Habe bis zum Schluss mit gebaggert. Und heute als ich wieder baggern wollte ging nichts mehr.

Der steuerschieber ist komplett fest.

Die Hebel in der Kabine kann man bewegen, bis zum steuerschieber. Doch an dem bewegt sich nichts.

Eine sperre hat der tih ja nicht meines Wissens nach. Aber was kann das sein, öl geflockt? Habe ja ohne Probleme noch vorher mit gebaggert.
avatar
MF 1014
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 483
Anmeldedatum : 27.06.11
Alter : 30

Nach oben Nach unten

Re: Tih 445 steuerschieber.

Beitrag  MF 1014 am Mi 16 März 2016, 12:44

Hätte keiner ne Idee?

avatar
MF 1014
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 483
Anmeldedatum : 27.06.11
Alter : 30

Nach oben Nach unten

Re: Tih 445 steuerschieber.

Beitrag  masterjoe am Mi 16 März 2016, 21:09

Hallo, wie lange hat er denn jetzt gestanden?Ist vielleicht ein hoher Wasseranteil im Öl gewesen und der Steuerschieber festgerostet?Sind denn alle Schieber fest?
MfG Jürgen

masterjoe
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 307
Anmeldedatum : 09.02.11
Alter : 50

Nach oben Nach unten

Re: Tih 445 steuerschieber.

Beitrag  MF 1014 am Do 17 März 2016, 06:25

Das einzige was noch geht ist die linke Abstützung.

Und lange gestanden hat er nicht. Höchstens 2 Wochen.

Hab ja bis zum Ende mit gearbeitet, ohne Probleme
avatar
MF 1014
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 483
Anmeldedatum : 27.06.11
Alter : 30

Nach oben Nach unten

Re.TIH 445 steuerschieber

Beitrag  LEU am Do 17 März 2016, 21:36

Hallo,ich glaube der TIH hatte einen kleinen Hydraulikkreis,über den ging die linke Stütze.Alles andere ging über den großen Kreis.Dort wo im Fahrerhaus die Lenksäule zum Bodenblech raus geht,ist rechts davon ein abgewinkelter Schwenkhebel.Mit diesem kann man den großen Kreis ausschalten.Schau mal nach,bist vieleicht aus versehen ran gekommen.Der Hebel geht zwar schwer aus und ein zuschalten,aber eine Möglichkeit wäre es.Kann natürlich auch sein,daß im großen Kreis irgendwo ein wenig Wasser drin ist,welches jetzt gefroren ist.Es geht ja auf Frühling zu! Mfg. Mario
avatar
LEU
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 170
Anmeldedatum : 02.01.11
Alter : 49
Ort : Landkreis Annaberg

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten