Hilfe TZK4 Zapfwelle/Allrad

Nach unten

Hilfe TZK4 Zapfwelle/Allrad

Beitrag  Burger am Mi 18 Jan 2017, 20:16

Hallo zusammen,

ich habe mir den Knicklenker TZK4 (Bauj. 1986) gekauft und bin endlich Kleintraktorbesitzer :-))))
Fahren, Schalter klappt wunderbar.
Ich möchte mir eine Bodenfräse kaufen und im Frühjahr im großen Garten endlich loslegen.

Ich kaufte den Traktor von privat, leider konnte mir der Verkäufer die Zapfwelle nicht erklären.
Er hat den Traktor nur zum Holztransport genutzt.

Bevor ich mir nun ein Anbaugerät zulege, wollte ich erstmal testen wie die Zapfwelle bedient wird.
Die Anleitung ist für mich unverständlich, dazu kommt noch dass ich absoluter Neuling bin.

"Pass auf das Du das Getriebe nicht kaputt machst", meinte der Verkäufer beim benutzen der Zapfwelle.

Bitte kann mir jemand Schritt für Schritt erklären wie ich die Einschalten kann? Was ich besser nicht machen soll?
Gibt es am TZK4 Wege und Motorabhängige Zapfwelle? Und was darf beim Zusaschalten vom Allradantrieb (Knopf Hinten neben der Zapfwelle) auf gar keinen Fall gemacht werden?

Schalte ich den Hebel der Zapfwelle im nur Ausgeschaltenen Zustand? oder im Leerlauf? Kupplung treten???

Ich bitte um Eure Hilfe und bin dankbar für bei Einsteigertipps, damit mir die Traktorfreude am Anfang lange erhalten bleib.

Burger
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 20.12.16
Alter : 47

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe TZK4 Zapfwelle/Allrad

Beitrag  Zetor50-514 am Do 19 Jan 2017, 08:24

Hallo,

habe den tz4k immer vor dem Sternrechenwender laufen in der Wegegebunden Zapfwelle.

er hat beides einmal Motorgebunden ca 700U/Min waren das, und einmal die Wege Zapfwelle.

du hast auf der linken Seite den Hebel für Allrad und Motorgebunden zapfwelle

Hebel ziehen und Schalter an der Hinterachse rein, ist Allrad.

Hebel in der Mitte 0 Leerlauf.

Hebel nach vorne schieben, Hebel an der Hinterachse raus ist dann die Motorgebunden Zapfwelle. dabei beachten der Hebel an der Hinterachse darf niemals drin sein dann, und kein gang darf eingelegt sein, da es dann Bruch gibt.

also das heißt das Motorgebunden auch dann kein Allrad geht.

LG Paul
avatar
Zetor50-514
Besucher
Besucher

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 15.08.12
Alter : 23
Ort : Kreis NWM

Nach oben Nach unten

Zapfwelle

Beitrag  Burger am Do 19 Jan 2017, 21:16

Hallo Paul,

Danke für Deine Hilfe....

Du meinst Links der Hebel mit der Sperre/Kerbe? Der hat zwar nicht viel Spiel.

Einfach ziehen, dann Hinten am Rad Knopf rein fertig= Allrad und Wegewelle? UNd Hebel nach vorne Schieben und Knopf raus Motorwelle?

Danke für den wichtigen Tipp.

Noch eine Frage... ist die Reihenfolge egal? Kann der Motor im Leerlauf laufen und muss ich irgendie noch eine Kupplung treten?

Burger
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 20.12.16
Alter : 47

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe TZK4 Zapfwelle/Allrad

Beitrag  Zetor50-514 am Fr 20 Jan 2017, 08:21

Hallo,

ja genau so.

Kupplung würde ich immer treten; ist besser! und zum Allrad rein machen würde ich auch anhalten.


LG Paul
avatar
Zetor50-514
Besucher
Besucher

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 15.08.12
Alter : 23
Ort : Kreis NWM

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten