Kopfdichtung MTS 50

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Kopfdichtung MTS 50

Beitrag  IFA88 am Mo 21 Aug 2017, 21:42

Hallo , bei meinem MTS 50 ist mal wieder die Kopfdichtung fällig , obwohl Kolben und Buchsen und Zylinderkopf neu sind . Meine Frage jetzt , nehmt ihr die verstärkte Kopfdichtung oder die original Russische mit den Teflonringen ? Welche ist besser ? Danke

IFA88
Bekannter
Bekannter

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 43

Nach oben Nach unten

Re: Kopfdichtung MTS 50

Beitrag  nussecke am Di 22 Aug 2017, 10:42

Versuch ruhig mal die verstärkte Version schadet nicht!

mfg

nussecke
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 188
Anmeldedatum : 02.10.12
Alter : 30
Ort : Gera Thüringen

Nach oben Nach unten

Re: Kopfdichtung MTS 50

Beitrag  IFA88 am Do 24 Aug 2017, 21:42

Es geht darum , das wir bis jetzt immer die verstärkte mit den roten Silikonstreifen genommen haben und die immer nur ein halbes Jahr im Hobbybetrieb hält .Hat jemand so eine Kopfdichtung über mehrere Jahre drauf und ist damit zufrieden ? Was soll eigendlich die Kopfdichtungsversion mit den Teflonringen für Vorteile bringen ? Danke

IFA88
Bekannter
Bekannter

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 43

Nach oben Nach unten

Re: Kopfdichtung MTS 50

Beitrag  nussecke am Mo 28 Aug 2017, 09:43

Hallo,

also meine Erfahrung war das die Dichtung etwas braucht bis sie dicht wurde, daraufhin habe ich mir auf nachfragen den Motor auf Betriebstemperatur gefahren und nochmal nach gezogen und sie ist jetzt dicht.

Ich muss dazu sagen das der Motor und der Kopf geschliffen wurden also wusste ich das er Plan ist, die Frage ist nur ob deine Dichtung immer an der selben Stelle den Arsch hoch macht?

mfg

nussecke
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 188
Anmeldedatum : 02.10.12
Alter : 30
Ort : Gera Thüringen

Nach oben Nach unten

Re: Kopfdichtung MTS 50

Beitrag  IFA88 am Mo 28 Aug 2017, 12:56

Hallo Nussecke , hast du beim Nachziehen die Nockenwelle nochmal rausgenommen ? Wie lange hält das bei dir mit der neuen Kopfdichtung schon ? Hast du die Dichtung mit den Teflonringen genommen oder die mit den roten Silikonstreifen ? Danke

IFA88
Bekannter
Bekannter

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 43

Nach oben Nach unten

Re: Kopfdichtung MTS 50

Beitrag  masterjoe am Mo 28 Aug 2017, 21:12

Hallo also ich habe die mit den Teflonringen verbaut bei mir und fahre so schon über 10 Jahre.Auch im Betrieb bei mir verbaue ich nur noch Teflonringe und mußte danach noch keine wieder wechseln.
MfG Jürgen

masterjoe
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 307
Anmeldedatum : 09.02.11
Alter : 50

Nach oben Nach unten

Re: Kopfdichtung MTS 50

Beitrag  IFA88 am Mo 28 Aug 2017, 21:33

Danke

IFA88
Bekannter
Bekannter

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 43

Nach oben Nach unten

Re: Kopfdichtung MTS 50

Beitrag  IFA88 am Di 29 Aug 2017, 12:31

Hallo Jürgen , ich experimentiere schon einige Zeit mit dem 50ziger Russen und dessen Kopfdichtung umher . Habe ja damals geschrieben , das er neue Kolben und Buchsen bekommen hat , und den werksneuen Zylinderkopf auch nochmal planen lassen . Ich habe aber immer die angeblich verstärkte Kopfdichtung mit den roten Silikonstreifen genommen . Jetzt nach einem Jahr Hobbylandwirtschaft , war sie wieder auf allen 4 Pötten durch . Ich habe mir das mal genau angesehen , und bemerkt , das die verstärkte Dichtung ca. 2mm stark ist und die mit den Teflonringen ca.1,5 mm starkt ist . Weiterhin habe ich beobachtet , das die Dichtung ohne die Teflonringe keine Arettierung hat und sich somit hin und her schieben lässt . Ich denke das das bei mir der Fehler war , denn sie lag eine Seite ganz dicht an den Buchsen und auf der anderen Seite am äußeren Rand der Buchsen . Ich habe jetzt die Dichtung mit den Teflonringen verbaut . Mal sehen wie das so hält . Mfg Rico

IFA88
Bekannter
Bekannter

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 43

Nach oben Nach unten

Re: Kopfdichtung MTS 50

Beitrag  masterjoe am Di 29 Aug 2017, 21:36

Hallo Rico ich ziehe die immer mit 200 an und lass dir hier keine Geschichten erzählen das halten die Bolzen und der Kopf dicke aus.
MfG Jürgen

masterjoe
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 307
Anmeldedatum : 09.02.11
Alter : 50

Nach oben Nach unten

Re: Kopfdichtung MTS 50

Beitrag  IFA88 am Do 31 Aug 2017, 10:42

Hallo Jürgen , ich habe den Kopf mit 190 NM angezogen . Ich kann ja nochmal 10 NM drauflegen . Ziehst du den Kopf nach gewisser Zeit nochmal nach ? Danke

IFA88
Bekannter
Bekannter

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 43

Nach oben Nach unten

Re: Kopfdichtung MTS 50

Beitrag  masterjoe am Sa 02 Sep 2017, 21:13

Hallo Rico kannst den Kopf ja nach einer verbrauchten Tankfüllung nochmal nachziehen mit 200Nm.
MfG Jürgen

masterjoe
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 307
Anmeldedatum : 09.02.11
Alter : 50

Nach oben Nach unten

Re: Kopfdichtung MTS 50

Beitrag  IFA88 am Do 14 Sep 2017, 19:54

Hallo Jürgen haben deine MTS ein Thermostat drin oder fährst du ohne ? Da ja beim MTS die Temperatur im Kühler gemessen wird , bekommt man das ja garnicht mit wenn das Thermostat mal nicht öffnet . Danke

IFA88
Bekannter
Bekannter

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 43

Nach oben Nach unten

Re: Kopfdichtung MTS 50

Beitrag  masterjoe am Do 14 Sep 2017, 20:51

Hallo Rico,ich habe bei beiden Thermostate drin wegen der Heizung im Winter ansonsten würde ich sie draussen lassen hab ich bei den Traktoren in der Firma die nur im Sommer laufen auch gemacht und keine schlechten Erfahrungen gemacht.Ich habe übrigens die neuen Köpfe drauf wo der Temperaturgeber im Kopf sitzt da hat man immer die genaue Temperatur.
Gruß Jürgen

masterjoe
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 307
Anmeldedatum : 09.02.11
Alter : 50

Nach oben Nach unten

Re: Kopfdichtung MTS 50

Beitrag  IFA88 am Fr 15 Sep 2017, 20:04

Gut Jürgen , dann lass ich das Thermostat draußen . Er wird zwar nicht richtig warm aber ich glaube die Russenmotoren sind da nicht so empfindlich .

IFA88
Bekannter
Bekannter

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 43

Nach oben Nach unten

Re: Kopfdichtung MTS 50

Beitrag  mollimacher am Sa 16 Sep 2017, 07:41

hallo, laß das thermostat bitte drin. jeder motor ist bei untertemp. höherem verschleiß ausgesetzt. wenn du deinen trecker privat nutzt wird er immer zu kalt laufen. früher wo die karren 8 std. durchliefen u. richtig ran mußten bist du irgendwann auch auf ausreichend temp. gekommen.  gönne dir u. deinem trecker was gutes u. kaufe dir für ein paar mark ein neues thermostat, spüle den motor so dass der ganze alte schlick raus ist, befülle ihn mit wasserfreiem kühlmittel o. destilliertem wasser mit ausreichend glysantin. gruß rené

mollimacher
Besucher
Besucher

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 14.07.15
Alter : 49

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten