Belarus oder ZT

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Belarus oder ZT

Beitrag  Hans Cramer am Di 12 Sep 2017, 18:35

Hallo zusammen Very Happy
seid einiger Zeit denke ich drüber nach mit einen Osttraktor zuzulegen.
Ich schwanke zwischen Belarus MTS 50/52, MTS80/82 oder Fortschritt ZT 300/303.
Im Prinzip möchte ich leichten Winterdienst machen, etwas Grünschnitt fahren und
vielleicht mal eine Fuhre Sand/Kies holen. Also mehr Just4Fun als Feldarbeit  Cool
Zudem sollte er trotz des Alters im Freien stehen können und somit etwas korrosionsbeständig sein.
Was würdet Ihr mir empfehlen (als Ersttraktor), Russe oder ZT ?
Vor allem, welcher Typ springt im Winter bei Minusgraden besser/zuverlässiger an ?

Wo ist eigentlich der MTS 550 einzuordnen ? Der sieht ja aus wie ein 80/82 (große Kabine).
Also was ist da genau der Unterschied, das er als MTS 550 bezeichnet wird ?

Hans Cramer
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 20.12.16
Alter : 44
Ort : Dippoldiswalde

Nach oben Nach unten

Re: Belarus oder ZT

Beitrag  MF 1014 am Di 12 Sep 2017, 19:31

550er oder 552, is ein 50er mit großer kabine.

Mir wäre der zt privat zu groß, bin mit den 2 Russen die ich habe gut aufgestellt.

ZTs und 50er springen eigentlich immer. Merkwürdig gut an, bei den 80er gibt's da schon mal Probleme. Geht aber auch
avatar
MF 1014
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 471
Anmeldedatum : 27.06.11
Alter : 29

Nach oben Nach unten

Re: Belarus oder ZT

Beitrag  GTSchrauber am Mi 13 Sep 2017, 20:27

Hallo,
also wenn du noch nie einen Traktor hattest und auch bloß ein bisschen Spaß haben möchtest, dann lege dir einen 50ér Russen zu. Der ZT ist schon ein ziemlich komplizierter Schlepper für jemanden, der ihn nicht oft benötigt. Das geht schon mit der ganzen Luftanlage los. Ein Russe ist da schon anspruchsloser in allem. Weiter geht es mit Steuern und Versicherung. Da legt der ZT schon weitaus höhere Maßstäbe an. Der Russe ist auch weitaus wendiger als der ZT und für den Hobby-Nutzer vielseitiger. Am Besten ist, du suchst dir jemanden und schaust dir mal die unterschiedlichen Schlepper an, dann siehst du auch schon die Größenunterschiede und evtl. auch die Unterschiede beim Fahren.

MfG
Tobias

GTSchrauber
Bekannter
Bekannter

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 08.08.12
Alter : 29
Ort : Spreewald

Nach oben Nach unten

Re: Belarus oder ZT

Beitrag  Hans Cramer am Do 14 Sep 2017, 16:13

Schonmal vielen Dank für die wertvollen Tipps Very Happy
Ich tendiere eigentlich auch zum "Russen", allerdings mit großer Kabine.
Also demzufolge 550/552 oder 80/82.
Sind diese "neueren Modelle" auch noch so robust gewesen wie die älteren ?
Was sollte ich bei einem Kauf beachten ?

Hans Cramer
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 20.12.16
Alter : 44
Ort : Dippoldiswalde

Nach oben Nach unten

Re: Belarus oder ZT

Beitrag  GTSchrauber am Do 14 Sep 2017, 18:00

Ich bin zwar kein Experte was die MTS angeht aber ich meine, dass es da keine riesigen Unterschiede zwischen den MTS 50 und 550 gab. Bis auf Optik und ein paar Verbesserungen beim Fahr- und Arbeitskomfort. Ich weiß nur, dass unter anderem die Zapfwellengetriebe verbessert wurden.
Du solltest dir überlegen, für welche Arbeiten du den Schlepper haben möchtest. Ob es unbedingt ein Allrad sein sollte oder einer ohne. Wenn du kein grünes Kennzeichen bekommst, solltest du dir überlegen ob 50ér oder 80ér. Die Besteuerung erfolgt nach zulässigem Gesamtgewicht. Alles in Allem sind die Russen schon robust. Ich würde mir keinen 50ér Russen aus den 60ér oder 70ér Jahren kaufen. Die waren meist in den LPG im Dauereinsatz und wurden auch nicht sehr geschont. Die mit großer Kabine finde ich persönlich auch schöner. Die MTS 550 bzw. MTS 50 bekommst du auch schon für ein vernünftiges Geld.

MfG
Tobias

GTSchrauber
Bekannter
Bekannter

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 08.08.12
Alter : 29
Ort : Spreewald

Nach oben Nach unten

Re: Belarus oder ZT

Beitrag  Frank23 am Do 14 Sep 2017, 18:10

Wir haben nen 52er Russen und vor kurzem habe ich mir noch einen umgebauten (auf allrad und 80ps motor) 550er gekauft. Mit der großen kabine hat man natürlich deutlich mehr komfort. Ansonsten ist die technik sehr gleich geblieben.
Im Grunde genommen kann man generell nicht viel verkehrt machen, da auch alle ersatzteile beim russen leicht und günstig zu haben sind und du zudem auch umfangreiche reparaturanleitungen und betriebsanleitungen bekommst.
Achten würde ich beim kauf, dass bremse und getriebe in einem vernünftigen zustand sind und das der im allgemeinen ein vernüftiges bild abgibt. Irgendwelche macken wird man immer finden.
avatar
Frank23
Anfänger
Anfänger

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 12.03.17
Alter : 32
Ort : Tharandt

Nach oben Nach unten

Re: Belarus oder ZT

Beitrag  Hans Cramer am Fr 15 Sep 2017, 15:07

Wie immer, vielen Dank für die Tipps bis jetzt Very Happy
Weis jemand wie die Steuern/Versicherung beim ZT oder Belarus liegen ?
Also grob ohne TK/VK und was macht eine H-Zulassung preislich aus ?

Hans Cramer
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 20.12.16
Alter : 44
Ort : Dippoldiswalde

Nach oben Nach unten

Re: Belarus oder ZT

Beitrag  Frank23 am Fr 15 Sep 2017, 17:58

Steuern kann ich nicht viel sagen, da wir Grüne Kennzeichen haben, also steuerbefreit. Ansonsten Versicherung zahle ich bei der Allianz ca. 160 €.
avatar
Frank23
Anfänger
Anfänger

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 12.03.17
Alter : 32
Ort : Tharandt

Nach oben Nach unten

Re: Belarus oder ZT

Beitrag  GTSchrauber am Fr 15 Sep 2017, 18:05

Einfach mal gooogeln. Die Steuer bei Nutzfahrzeugen wird auf das Fahrzeug Gesamtgewicht berechnet.
Wenn ich mich nicht ganz täusche, sind es 15€ pro angefangene 200Kg Gesamtgewicht.
ZT 323 hat ca 9,5 to zu.GG.
-> 9,5/0,2*15= 712€

Zt 303 hat ca. 6,25to zu. GG.
-> 6,25/0,2*15= 468€

Für den MTS kenne ich leider kein Gesamtgewicht, ich schätze aber 4,5 bis 5 to.
Versicherung kann ganz unterschiedlich ausfallen. Mein ZT 323 kostet im Jahr ca. 130€ aber in der Flottenversicherung. Ich habe da aber auch schon ganz andere Zahlen gehört.

MfG
Tobias

GTSchrauber
Bekannter
Bekannter

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 08.08.12
Alter : 29
Ort : Spreewald

Nach oben Nach unten

Re: Belarus oder ZT

Beitrag  ZT-Zieri am Sa 16 Sep 2017, 06:54

Steuern sind für ein zt 323 621 Euro bei H Zulassung bezahlt nur 191 Euro steuern. Versicherung ist auch sehr unterschiedlich .
Gruß Patrick
avatar
ZT-Zieri
Besucher
Besucher

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 14.07.13
Alter : 35
Ort : Landkreis Gotha / Thüringen

Nach oben Nach unten

Re: Belarus oder ZT

Beitrag  Hans Cramer am Sa 16 Sep 2017, 12:26

Danke für die Infos Smile
Kennt sich noch jemand beim Russen aus mit Steuern ?
Also ist es ein großer Unterschied ob MTS 50 oder MTS 80 ?
Dürfte ja Nutzlasttechnisch nicht viel ausmachen.
Ist das H-Kennzeichen immer bei 191,00 Euro oder ist das
auch Typabhängig.
Ich weis ich könnte auch googeln, aber da kommen leider
verschiedene Summen raus Rolling Eyes
Versicherung ist eh klar, da hat wohl jeder unterscheidliche
Berater oder Rabatte.

Zuletzt noch die Frage was Ihr von dem 80-ger Russen mit
dem Mittelgroßen Fahrerhaus haltet ? Also das neuere, aber
noch nicht das ganz große. Soweit ich das weis, gabs da auch
nicht viele davon.

Hans Cramer
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 20.12.16
Alter : 44
Ort : Dippoldiswalde

Nach oben Nach unten

Re: Belarus oder ZT

Beitrag  ZT-Zieri am Sa 16 Sep 2017, 13:09

H Zulassung ist immer der gleiche Satz muss aber 30 jahre alt sein und keine Rost Schleuder sein.
avatar
ZT-Zieri
Besucher
Besucher

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 14.07.13
Alter : 35
Ort : Landkreis Gotha / Thüringen

Nach oben Nach unten

Re: Belarus oder ZT

Beitrag  MF 1014 am Sa 16 Sep 2017, 19:14

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Falls du die mit Mittelgroßen kabine meinst, sind normale 80er mit kleiner kabine, das die erste Version, und schon ein etwas seltenerer Anblick.

80er hast ne untersetzung mehr und laufen etwas schneller, ausserdem hast du da 540er und 1000er Zapfwelle.

Das sind eigentlich die größten Unterschiede, naja und halt 20 PS mehr
avatar
MF 1014
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 471
Anmeldedatum : 27.06.11
Alter : 29

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten