Schalthebel ausgeschlagen------ Reperatur möglich?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Schalthebel ausgeschlagen------ Reperatur möglich?

Beitrag  Caravan-Raider am So 03 Dez 2017, 15:38

Bei unserem 52er Russen ist die Schaltung ausgeschlagen.
Ist wie Gängelotto :-)

Wenn keine Schaltkulisse verbaut wäre hätten wir wohl probleme die richtigen gänge zufinden.

Hab zwar noch nicht den großen Deckel abgenommen bin aber der meinung das es nur ein paar Hülsen sein könnten die defekt sind.
Gibt es einen Reperatursatz ohne das ich den Schalthebel + Deckel für um die 200€ tauschen muss?


mfg

Caravan-Raider
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 19.05.17
Alter : 30

Nach oben Nach unten

Re: Schalthebel ausgeschlagen------ Reperatur möglich?

Beitrag  nussecke am Mo 11 Dez 2017, 08:53

Hallo,

also ich würde den Deckel abnehmen und nach schauen die Schaltklauen und der Ganghebel sind nicht die Welt,
die Schaltklauen kannst du von oben wechseln ca. vier Schrauben und schon ist die ganze Komponente draußen.

Deckel auf und Köpfchen rein
und schon wirst du schlauer sein! Razz

mfg

nussecke
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 188
Anmeldedatum : 02.10.12
Alter : 30
Ort : Gera Thüringen

Nach oben Nach unten

Re: Schalthebel ausgeschlagen------ Reperatur möglich?

Beitrag  Caravan-Raider am Mo 11 Dez 2017, 18:34

Ich würde sofern es günstige Ersatzteile gibt welche auf vorrat Kaufen und dann bei Lust und Zeit einbauen.

Auf verdacht alles Zerlegen und im schlimmsten fall wieder ohne erfolg montieren hab ich nicht wirklich lust und nicht die Zeit zum probieren.

Evtl anfang des Jahres.


mfg

Caravan-Raider
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 19.05.17
Alter : 30

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten