Gruppenschaltung ZT 323

Nach unten

Gruppenschaltung ZT 323

Beitrag  jadeck_1 am Di 25 Jun 2013, 00:09

moin moin,


ich heute ganz stolz nach dem ich selber den Starter wieder repariert habe und mein neues Mahwerk heute auch noch zusammen gebaut habe.

Na dann konnnte es ja los gehen zum Grass mahen. Gesagt getan.
Ich fuhr ne ganze weile, bis ich auch mal wieder zuruck stossen musste und um danach erneut forwarts zu fahren.
Aber diesmal ist was komisch, ich bekomme uber den rechten schalthebel, die gruppenschaltung, keine gruppe mehr eingelegt.

hat wer eine Idee? ich habe die Abdeckung von der Gruppen- und Gangschaltung schonmal demontiert. War aber leider schon zu dunkel um noch etwas zu sehen.


Gruss
aus polen
Marcus
avatar
jadeck_1
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 261
Anmeldedatum : 16.01.13
Alter : 35

Nach oben Nach unten

Re: Gruppenschaltung ZT 323

Beitrag  mts50-86 am Di 25 Jun 2013, 17:30

Hallo marcus
So wie ich es lese hast du 2gruppen drin!! Du musst das Schaltgehäuse abnehmen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

dann musst du mit einen schraubenzieher die schaltstangen auf nullstellung bring
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

denn müsste es wieder gehen!!!

mfg chris
avatar
mts50-86
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 306
Anmeldedatum : 14.05.10
Alter : 32
Ort : 16567 Schönfließ OHV

Nach oben Nach unten

Re: Gruppenschaltung ZT 323

Beitrag  jadeck_1 am Mi 26 Jun 2013, 00:24

Hi,

danke schon mal. Mache mich morgen dran. Die Abdeckung habe ich wie gesagt schon runter.
Dann mal das fett Oel gemisch entfernen.
Ich hoffe ich bekomme das hin, es ist Grass zu mahen. ich bin uber fotos oder weitere infos sehr dankbar.

marcus
avatar
jadeck_1
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 261
Anmeldedatum : 16.01.13
Alter : 35

Nach oben Nach unten

Re: Gruppenschaltung ZT 323

Beitrag  jadeck_1 am Mi 26 Jun 2013, 17:18

wie tief muss ich dann vordringen wenn ich nur oben den deckel runter habe?

ich sehe die beiden Huelsen die auf der runden Stangen laufen>>>>+ OL und Fett

Wie tief muss ich dann rein.
Was muss alles wech
avatar
jadeck_1
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 261
Anmeldedatum : 16.01.13
Alter : 35

Nach oben Nach unten

Re: Gruppenschaltung ZT 323

Beitrag  mts50-86 am Mi 26 Jun 2013, 18:34

hallo marcus

Du musst nicht tief rein du musst die nullstellung in der schaltkulisse einstellen!!!

mfg chris
avatar
mts50-86
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 306
Anmeldedatum : 14.05.10
Alter : 32
Ort : 16567 Schönfließ OHV

Nach oben Nach unten

Re: Gruppenschaltung ZT 323

Beitrag  jadeck_1 am Mi 26 Jun 2013, 18:48

okay ich wie auf der ersten zeichnung die beiden deckel weg.

und wo stelle ich das ein bin jetzt am traktor

muss der runde metallbehalter runter der mit den 4 schrauben fest. schlusselweite 19
avatar
jadeck_1
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 261
Anmeldedatum : 16.01.13
Alter : 35

Nach oben Nach unten

Re: Gruppenschaltung ZT 323

Beitrag  mts50-86 am Mi 26 Jun 2013, 19:05

Hallo

du nimmst das schaltgehäuse 13schlüsselweite runter und du siehst die schaltführung dort musst du die nullstellung (leerlauf) einstellen mit ein schraubenzieher leider habe ich kein foto!!!
avatar
mts50-86
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 306
Anmeldedatum : 14.05.10
Alter : 32
Ort : 16567 Schönfließ OHV

Nach oben Nach unten

Re: Gruppenschaltung ZT 323

Beitrag  jadeck_1 am Mi 26 Jun 2013, 19:11

bin bei der zeichnung zwei


ich sehe jetzt das wo du den pfeil dran gemalt hast

ich nehme jetzt noch diese abdeckung numer (Schraube101 103 )ab und mal sehen ob. ich was finde wie ich mit dem schraubenzieher die nullstellung eistellen kann
avatar
jadeck_1
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 261
Anmeldedatum : 16.01.13
Alter : 35

Nach oben Nach unten

Re: Gruppenschaltung ZT 323

Beitrag  jadeck_1 am Mi 26 Jun 2013, 21:38

Ich habe erstmal aufgegeben.
ich bekomme die Grose abdeckung nicht weg.
Ich habe die 8 Schrauben raus. Dann ist dort noch eine Grose schraube mit SW 22, mit einer art antenne
Dann ist da noch die verbindung und die schaltung die die welle antreibt.
Ich bekomme einfach das grose gehause nicht runter.
dhat wer ne idee
avatar
jadeck_1
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 261
Anmeldedatum : 16.01.13
Alter : 35

Nach oben Nach unten

Re: Gruppenschaltung ZT 323

Beitrag  schnappy am Mi 26 Jun 2013, 21:49

Hallo Das Bodenblech hast du aber abgebaut und den Schaltbock (das teil was vom Ganghebel bis zur Mitte geht auch)  Was ist eigentlich passiert wen du einen Gang eingelegt hast, ist er dann losgefahren oder hat es in abgewürgt? Wen nicht dann sind auch keine zwei Gruppen drin. Las die Schaltführung (Nr.6)  drauf und guck nur ob die darunter liegenden Klauen  alle in der Mitte liegen , das ist dann Lehrlauf. Meine Vermutung ist das durch Krafteinwirkung der Kerbstift (Nr.106) gebrochen ist.
Kontrolliere ob im Schaltbock etwas locker ist.                                                                                                                                                                                 MfG Steve

schnappy
Anfänger
Anfänger

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 22.12.12
Alter : 32

Nach oben Nach unten

Re: Gruppenschaltung ZT 323

Beitrag  jadeck_1 am Mi 26 Jun 2013, 22:54

Hey Steve,

ich lade gleich ein paar Bilder hoch.
Das Gestänge der Gruppenschaltung ist Locker, der Kerbstift ist nicht gebrochen.  Losgefahren ist der Traktor nicht und abgewürgen konnte ich ihn auch nicht. Ich habe einfach keine Gruppe mehr einlegen können. Es klemmt beim Einlegen.
Ich habe heute aber auch gesehen das an dem Hydraulikblock der Kupplung eine Kabel lose ware....
Ich lade die Bilder hoch

MArcus


Zuletzt von jadeck_1 am Mi 26 Jun 2013, 23:12 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
jadeck_1
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 261
Anmeldedatum : 16.01.13
Alter : 35

Nach oben Nach unten

Re: Gruppenschaltung ZT 323

Beitrag  jadeck_1 am Mi 26 Jun 2013, 23:10


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

das ist jetzt der aktuelle Stand
avatar
jadeck_1
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 261
Anmeldedatum : 16.01.13
Alter : 35

Nach oben Nach unten

Re: Gruppenschaltung ZT 323

Beitrag  schnappy am Do 27 Jun 2013, 19:38

Hallo den Kerbstift auf Bild 3 meine ich aber  nicht ,sondern den im Schaltbock. Der sitzt auf beiden seiden in der inneren welle .An deiner Schaltung im Getriebe ist alles in der richtigen Position. Versuch doch mall von Links gesehen die erste oder!  zweite Schaltklaue mit nem großen Schraubenzier vor und zurück zu bewegen das sind die Gruppen und Rechts nicht den Gang vergessen   . Falz das geht und er dann fährt liegts an Schaltbock .

schnappy
Anfänger
Anfänger

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 22.12.12
Alter : 32

Nach oben Nach unten

Re: Gruppenschaltung ZT 323

Beitrag  jadeck_1 am Do 27 Jun 2013, 22:15

also, der Traktor GOTT SEI DANK fahrt wieder.
Das mit dem schraubendreher drim rum machen hat geholfen.

Danke fur eure Hilfe und eure Zeit und gedanken. Morgen fruh geht es zum mahen.......

was mach ich mit meinem Splint auf Bild 3??????
das ist zu lose....


Very Happy:D:D:D:D:D:D:D:D ICH BIN :DWIEDER GLUCKLICH:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D
avatar
jadeck_1
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 261
Anmeldedatum : 16.01.13
Alter : 35

Nach oben Nach unten

Re: Gruppenschaltung ZT 323

Beitrag  Allradachse am Fr 28 Jun 2013, 17:33

Hi jadeck
Schlag den Stift heraus und bohre beide Teil neu 0,5 mm reichen aus,dann sind die Löcher wieder rund.
Als kerbstift habe ich ein uralten Zinken von einer Forke ( Mistgabel ) genommen ,stram reinschlagen und beide enden abflexen .
Die alten Zinken sind noch aus gutem Stahl hab ich beim 303 und beim 323 gemacht geht Super ist alles wieder schön stram.
Gruß allradachse

Allradachse
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 53
Ort : Franzburg

Nach oben Nach unten

Re: Gruppenschaltung ZT 323

Beitrag  jadeck_1 am Sa 29 Jun 2013, 00:29

Super Tag heute, alles überstanden!!!!
Jetzt demnächst noch den Anlsser reparieren und dann bin ich soweit erstmal zu frieden:)

Thema Kerbstift:)

Wie tief soll ich da rein bohren? Verstehe ich das richtig das einmal ganz durch bohren soll?????
Aber so ein Mist Zinke verdickt sich doch. Die hat doch nicht überall den gleichen durchmesser?
Vielleicht kannst du mir von dem Schlauch runterhelfen wo ich gerade drauf stehe Smile 

Marcus
avatar
jadeck_1
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 261
Anmeldedatum : 16.01.13
Alter : 35

Nach oben Nach unten

Re: Gruppenschaltung ZT 323

Beitrag  Allradachse am Sa 29 Jun 2013, 08:03

Moin macus
Ich hab eine uralte 3 zinkigeforke genommen ,die verdickung ist gering und "Frist " sich auf der einschlagseite fest ,du kannst natürlich auch passende Spannhülsen einschlagen ,die sind auch härter als die kerbstifte die orginal verbaut sind wichtig ist das es stramm ist damit der Hebel nicht beim schalten überspringen kann.
Gruß allradachse

Allradachse
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 53
Ort : Franzburg

Nach oben Nach unten

Re: Gruppenschaltung ZT 323

Beitrag  jadeck_1 am Sa 29 Jun 2013, 09:33

okay super,

muss ich dann einmal ganz durch bohren? von links nach rechts? oder von einer seite nur halb rein ?
avatar
jadeck_1
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 261
Anmeldedatum : 16.01.13
Alter : 35

Nach oben Nach unten

323

Beitrag  fishbase am Fr 09 Jan 2015, 10:53

Hallo MArcus,

habe heute mal versucht am Preis zu drehen, so mit 5 bis 7000 tausend Euro angeboten, bis jetzt zuckt er sich noch nicht, der Händler.
Aber so wie ich Deine Story lese, ist das ein ähnliches Problem mit der Schaltung was die Maschine hat. Hast du mal bei mobile de geschaut?

Grüße
Thomas
avatar
fishbase
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 01.11.12
Alter : 45
Ort : dd

Nach oben Nach unten

Re: Gruppenschaltung ZT 323

Beitrag  Xtramanny am Mi 29 Jun 2016, 16:30

Ein Bekanter hatte auch das Problem und kam zu uns. Da wir nur Ello, W50, Trabi und Motoräder habe, hab ich hier im Forum gesucht.
Hab nur die ersten drei Antworten gelesen und mich ans Werk gemacht. War recht einfach, denn nach Abheben des Deckels sprang alles von allein in den Leerlauf. Deckel wieder drauf und alles lief wieder.
Danke für den Beitrag. Very Happy

Xtramanny
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 28.06.16
Alter : 58
Ort : Magdeburg

http://ello-team-md.de

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten