MTS50 Achsaufhängung

Nach unten

MTS50 Achsaufhängung

Beitrag  devien am Mo 04 Jan 2016, 14:10

Hallo zusammen,

bei der Vollabnahme hat der Dekraprüfer die Achsschenkel (sowohl rechs und links leichtes Spiel als auch mittelachszapfen)und Spurstangenköpfe bemängelt. Kann man die nachstellen oder müssen die komplett getauscht werden? reicht es evt nur die jwl Buchsen zu tauschen?

Gruß Stephan

devien
Besucher
Besucher

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 14.11.15
Alter : 38
Ort : Sarnow Meck-Pomm

Nach oben Nach unten

Re: MTS50 Achsaufhängung

Beitrag  lodentoni am Mo 04 Jan 2016, 18:45

Hallo Spurstangenköpfe kannst du versuchen nachzustellen.Den Sicherungsdraht entfernen und festziehen.Bei Mittel und Achsschenkel wird es schwieriger.Da sind Stahlbuchsen eingebaut die bei Verschleiß gewechselt werden müßen.Auch ist meist der Mittelachsbolzen selbst mit eingelaufen.
Gruß Hartmut

lodentoni
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 247
Anmeldedatum : 29.12.12
Alter : 56

Nach oben Nach unten

Re: MTS50 Achsaufhängung

Beitrag  devien am Mo 04 Jan 2016, 19:51

Danke lodentoni

nagut, dann mach ich mich mal an die Bestellung der Teile.

gehe ich recht in der Annahme das es für den Mittelachszapfen keine x verschiedenen Typen zu kaufen gibt und ich mit dem  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]  richtig liege?
hier ein Bild von meinem im noch verbauten Zustand: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

und diese hier für die Achsschenkel: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Vergleich meine im Original: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

devien
Besucher
Besucher

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 14.11.15
Alter : 38
Ort : Sarnow Meck-Pomm

Nach oben Nach unten

Re: MTS50 Achsaufhängung

Beitrag  lodentoni am Di 05 Jan 2016, 21:25

Mit den Teilen liegst Du richtig.
Gruß Hartmut

lodentoni
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 247
Anmeldedatum : 29.12.12
Alter : 56

Nach oben Nach unten

Re: MTS50 Achsaufhängung

Beitrag  devien am Sa 09 Jan 2016, 15:54

also Teile sind geordert, ich hab den Frostfreien Mittag genutzt die Vorderachse komplett auszubauen.

Wie bekomme ich die Buchsen vom Mittelachszapfen raus?
Nach außen oder nach innen, oder ist das egal? Hilft rohe gewalt und wie krieg ich die neuen buchsen wieder hinein?

Muss ich mir ein ausziehwerkzeug basteln?

Gruß Stephan

devien
Besucher
Besucher

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 14.11.15
Alter : 38
Ort : Sarnow Meck-Pomm

Nach oben Nach unten

Re: MTS50 Achsaufhängung

Beitrag  lodentoni am Sa 09 Jan 2016, 18:28

Hallo Stephan,die Buchsen haben keinen Bund.Also ist es egal wie rum raus oder rein.Wir haben sie mittels Schneidbrenner aufgeschlitzt und rausgeschlagen.Die neuen dann eingeschlagen.Unter Zuhilfenahme eines Alu Dorn.Sicher geht es mit einziehen oder pressen auch .
Gruß Hartmut

lodentoni
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 247
Anmeldedatum : 29.12.12
Alter : 56

Nach oben Nach unten

Re: MTS50 Achsaufhängung

Beitrag  devien am Mo 11 Jan 2016, 19:13

Heut sind die Ersatzbuchsen und Ersatzherzbolzen angekommen, wiedererwarten hat der nagelneuen Herzbolzen ca 1mm spiel zu den Buchsen.

Ist das normal?


Gruß Stephan

devien
Besucher
Besucher

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 14.11.15
Alter : 38
Ort : Sarnow Meck-Pomm

Nach oben Nach unten

Re: MTS50 Achsaufhängung

Beitrag  lodentoni am Mo 11 Jan 2016, 21:42

Hallo Stephan,das ist Russentechnik -Traktor und nicht Raumschiff.Obwohl mit deren Raketen möchte ich nicht ins All.Das wirst Du im eingebautem Zustand nicht wahrnehmen.Außerdem ist keine Schmierung vorgesehen ,und da darf es nicht auf Presspassung sitzen.Achte aber darauf ,daß die Achse nicht zu viel Luft nach hinten und vorn hat.Eventuell Beilagscheiben einfügen.
Gruß Hartmut

lodentoni
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 247
Anmeldedatum : 29.12.12
Alter : 56

Nach oben Nach unten

Re: MTS50 Achsaufhängung

Beitrag  devien am Di 12 Jan 2016, 12:24

supi, dann muss ich nur noch den Tüffer beibiegen das er "zumindest in diesem Punkt" keine Ahnung hat und der Herzbolzen nicht ausgeschlagen sondern original mit Spiel versehen ist.

Meine Begeisterung hällt sich in Grenzen.

devien
Besucher
Besucher

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 14.11.15
Alter : 38
Ort : Sarnow Meck-Pomm

Nach oben Nach unten

Re: MTS50 Achsaufhängung

Beitrag  masterjoe am Di 12 Jan 2016, 21:11

Hallo da wird oftmals übertrieben mit den Achsspielen hatte das bei den Russen schon oft aber auch beim Zetor das der neue Pendelbolzen nicht viel straffer saß als der alte.
MfG Jürgen

masterjoe
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 329
Anmeldedatum : 09.02.11
Alter : 51

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten