zt 300/304

Nach unten

zt 300/304

Beitrag  Fortschrittmalte am So 14 Feb 2016, 21:29

Hallo

ichn habe mir einen zt gekauft, weiß aber nicht so recht welchen. Question
auf dem typenschild steht 304, in den papieren von anfang an 300. und es gibt noch ein paar probleme...
außerdem hat er heckhubwerk und heckzapfwelle, was auf einen 300 hindeuten lässt. jedoch lässt sich die zapfwelle über den hebel starten, der eigentlich, laut anleitung, für die unterlastschaltstufe ist. es kann natürlich sein, dass diese nachgerüstet wurde, was ja nicht schwer gewesen sein dürfe, weil der 304 ja fast gleich dem 300 war, nur abgespeckt.
jetzt meine weiteren probleme:
1. wiso lässt sich die zapfwelle über den falschen hebel schalten oder bin ich nur zu dusselig? und wie stelle ich die von 540 auf 1000 um?
2. wie bekomme ich das heckhubwerk in gang? hab zwar in der bedienungsanleitung nachgesehen, da steht etwas von einem hebel, links neben dem fahrersitz. die beschreibung für heckkraftheber ein aus steht auch in der bedinung, nur fehlt das teil, was in die kabine geht. hebel am hubwerk ist vorhanden.
3. die fußbremse geht nicht, vorbesitzer meinte jedoch, dass die radbremszylinder neu sind, was auch anhand der neuen entlüftungsschrauben durchaus plausibel ist. woran liegt es, habe schon entlüftet, es kommt aber jedes mal wieder luft, aber es tritt keine bremsflüssigkeit aus. habe den hbz auch schon erneuert (manschetten)
4. wo montiere ich die welle für den drehzahlmesser? die hängt lose neben dem dieseltank, weil er schonmal einen neuen motor vom w50 bekommen hat. ist zwar gleiche bauart, aber gibt es da bezüglich ps und drehzahl unterschiede?

hoffe, jmd weiß rat
grüße
malte

Fortschrittmalte
Anfänger
Anfänger

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 14.01.16
Alter : 20
Ort : MV

Nach oben Nach unten

Re: zt 300/304

Beitrag  GTSchrauber am Mo 15 Feb 2016, 09:37

Hallo,
hat denn die ZT die richtige Doppelkupplung oder nur die einfache vom ZT 304?
Die Zapfwellenschaltung hat 3 Stellungen.
links-540
mitte- aus
rechts- 1000
Die Sache mit dem 3-Punkt, da wäre es am Besten, wenn du mal ein paar Fotos einstellst.
Der ZT 300 hat an der rechten Seite, unter dem Tank am Rahmen einen Hebel zum zu- und abschalten der Hydraulikpumpe. Der ZT 304 hat diese Pumpe im Regelfall nicht verbaut, er nutz die Lenkpumpe für einen Kipperanschluss.
Vielleicht ist bei dir nur die Pumpe ausgeschaltet.
Die Drehzahlwelle kommt an ein kleines Winkelgetriebe vor der ESP. Der Rumpfmotor vom ZT und W50 ist der gleiche, jedoch gibt es bei den ZT Motoren ein paar "Umbauten" wie z.B. eine andere ESP, andere Ölwanne mit Ölkühler und noch ein paar andere Sachen.
Der W 50 Motor hatte meines Wissens 125 PS und bringt eine höhere Drehzahl, der ZT-Motor hingegen hat 90 bzw. 100 PS eine geringere Drehzahl und dafür ein stabileres Standgas.
Wie schon gesagt, ein paar Bilder können helfen.
Der ZT 304 hat für die Hydraulik nur einen Steuerschieber (Kippanschluss) der ZT 300 hat zwei Steuerschieber ( Dreipunkt + Kipphydraulik)

MfG
Tobias

GTSchrauber
Bekannter
Bekannter

Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 08.08.12
Alter : 29
Ort : Spreewald

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten