Flammglühkerze MTS 80

Nach unten

Flammglühkerze MTS 80

Beitrag  KOSCHENM am Di 17 Mai 2016, 17:02

Hallo Schraubergemeinde,

ich hab mal noch eine Frage zu der russischen Flammglühkerze im MTS 80(Motor D-240). Ich bin mir der Funktionsweise dieses Teils noch nicht ganz bewusst. Die Kerze hat zwei Anschlüsse, einmal für die Glühwendel und einmal für das Magnetventil(beides also Strombringer...). Ich wollte das Teil mit dem Glühanlaßschalter MTS 50 irgendwie kombinieren, soll heißen Stellung 1=Glühen(Glühwendel der Kerze glüht und Magnetventil öffnet Leitung Falldiesel aus dem kleinen Vorratsbehälter) Stellung 2=Anlassen. Jetzt hab ich keinen Plan, wie die Flammglühkerze eigentlich richtig funktioniert. Brennt die mit einer richtigen Flamme, wenn der Diesel auf die Glühwendel tropft? Und wäre es dann so, das das Magnetventil erst viel später öffnen muss, also dann wenn die Glühwendel der Kerze richtig heiß ist? das würde ja bedeuten mein Plan mit dem Glühanlaßschalter würde fehl schlagen.(Deswegen der Schalter der Flammglühkerze im Schaltplan? Müsste das Teil nicht eher Schalter des Magnetventils heißen?) Hab das mal so geklemmt und die Wendel der Flammglühkerze glüht nach einer Weile und das Magnetventil klackt auch, also öffnet. Da aber beides gleichzeitig passiert, reicht wahrscheinlich die Temperatur der Glühwendel noch nicht aus um den Diesel zu entzünden. Vom Ablauf wäre es doch so, 1. Vorglühen der Flammglühkerze(Wie lange?) 2. Öffnen des Magnetventils für die Dieselzufuhr(um eine Flamme zu erzeugen? Wie lange muss die Flamme dann brennen?) 3. Anlassen(mit vorgewärmter Luft im Ansaugkanal) Sollte die Flamme beim Anlassen dann wieder aus sein? Oder soll die Flamme gar erst beim Anlassvorgang erzeugt werden?(Im Schaltplan geht eine Leitung vom Anlasser an die Flammglühkerze...)

Für ein paar Tipps wäre ich Euch wieder mal sehr dankbar

Gruß Matze

KOSCHENM
Anfänger
Anfänger

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 08.01.14
Alter : 42

Nach oben Nach unten

Re: Flammglühkerze MTS 80

Beitrag  Bjelarus MT3 80 am Di 17 Mai 2016, 19:06

Hallo, das Flammenstartgerät funktioniert wie folgt du glühst vor da glüht dann die Spirale des Flammstartgerätes und wenn die Startes läuft darauf der Diesel so funktioniert es original beim MTS 80/82
Gruss Nico
avatar
Bjelarus MT3 80
Dauergast
Dauergast

Anzahl der Beiträge : 824
Anmeldedatum : 03.12.09
Alter : 27
Ort : Lassan (M-V)

Nach oben Nach unten

Re: Flammglühkerze MTS 80

Beitrag  MF 1014 am Di 17 Mai 2016, 19:28

ORIGINAL.

Gibt aber auch welche die können die Dieselzufuhr selbst einleiten. Ohne zu starten. Einfach strom zum Magnetventiel legen mit nem Schalter dazwischen
avatar
MF 1014
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 491
Anmeldedatum : 27.06.11
Alter : 30

Nach oben Nach unten

Re: Flammglühkerze MTS 80

Beitrag  Bjelarus MT3 80 am Di 17 Mai 2016, 22:57

Hallo, ja das ist aber nicht original ich habe das bei meinen 80/82er aber auch so gemacht mit einem Schalter
Gruss Nico
avatar
Bjelarus MT3 80
Dauergast
Dauergast

Anzahl der Beiträge : 824
Anmeldedatum : 03.12.09
Alter : 27
Ort : Lassan (M-V)

Nach oben Nach unten

Re: Flammglühkerze MTS 80

Beitrag  KOSCHENM am Mi 18 Mai 2016, 07:08

Guten Morgen und danke für die Hinweise. Bringt die Flammglühkerze denn nun eine richtige Flamme, wenn alles einwandfrei funktioniert? Hab mal irgendwo einen Funktionstest einer Flammglühkerze gesehen und das Teil war ja fast wie ein Flammenwerfer... Und wieviel Sekunden muss denn vorgeglüht werden?

Gruß Matze

KOSCHENM
Anfänger
Anfänger

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 08.01.14
Alter : 42

Nach oben Nach unten

Re: Flammglühkerze MTS 80

Beitrag  MF 1014 am Mi 18 Mai 2016, 11:30

Wenn alles funktioniert ist es das beste was es gibt.

Funktioniert auch ohne den Schalter gut. Du kannst die Flammkerze auch aufmachen und innen das Magnetventil umdrehen. Dann musst du aber ein absperrhahn zwischen Dieselbehälter und Kerze setzen da das Magnetvetiel nicht richtig schließt.

Das funktioniert noch besser als das mit dem Schalter. Hatte ich bei mir so gemacht. Habe aber jetzt meinen Kaltstartbehälter versetzt, zur Kabine hin, damit man zum befüllen nur die Kleine Klappe am Hydraulikölbehälter aufmachen muss und nicht die Ganze Motorhaube.

Das hat mich nämlich genervt als ich meine Winterdecke drauf hatte. bounce
avatar
MF 1014
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 491
Anmeldedatum : 27.06.11
Alter : 30

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten