Diesel im Öl in der ZT Einspritzpumpe

Nach unten

Diesel im Öl in der ZT Einspritzpumpe

Beitrag  303ALEX am Di 02 Mai 2017, 11:25

Hallo ich habe festgestellt das an meinem ZT 303 mit Zentralschmierung, an der Welle wo das Drehzahlgestänge an der Einspritzpumpe dran ist Diesel austritt.
eigendlich ist das Reglergehäuse ja nur mit Motoröl geschmiert. Deckel ab und siehe da ein dünnflüssiges Diesel-ÖL- Gemisch. aber wo kommt der Diesel da rein???
mein erster Gedanke war ggf. über die Handförderpumpe da diese in den unterenbereich der ESP geht da auch ÖL drin is und dieser mit dem Reglergehäues verbunden ist.
Hat jemand noch eine andere Idee oder das Problem auch schon mal gehabt?

Danke Gruß Alex
avatar
303ALEX
Anfänger
Anfänger

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 07.01.13
Alter : 33
Ort : Krostitz

Nach oben Nach unten

Re: Diesel im Öl in der ZT Einspritzpumpe

Beitrag  mollimacher am Mi 03 Mai 2017, 06:41

hallo, oft sind die förderpumpen undicht und lassen diesel durch, das wird irgendwann so schlimm, daß sich dein motoröl verdünnt und immer mehr wird. wenn du pech hast sind die elemente der einspritzpumpe ausgelutscht und diesel tröppelt ins öl. gruß rené

mollimacher
Besucher
Besucher

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 14.07.15
Alter : 49

Nach oben Nach unten

Re: Diesel im Öl in der ZT Einspritzpumpe

Beitrag  303ALEX am Mi 03 Mai 2017, 09:37

ok Danke, hab mir jetzt erstmal ne neue förderpumpe besorgt und dann werd ich das gut beobachten...
avatar
303ALEX
Anfänger
Anfänger

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 07.01.13
Alter : 33
Ort : Krostitz

Nach oben Nach unten

Re: Diesel im Öl in der ZT Einspritzpumpe

Beitrag  mollimacher am Mi 03 Mai 2017, 17:06

so hätte ich es auch gemacht - ist zu 90% die förderpumpe. viel glück, dass du dann ruhe hast.

mollimacher
Besucher
Besucher

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 14.07.15
Alter : 49

Nach oben Nach unten

Re: Diesel im Öl in der ZT Einspritzpumpe

Beitrag  masterjoe am Mi 03 Mai 2017, 21:26

Hallo achte aber darauf das du eine leckdieselarme Förderpumpe,erkennbar an der Bezeichnung BRVL,einbaust die anderen sind nicht geeignet.
MfG Jürgen

masterjoe
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 329
Anmeldedatum : 09.02.11
Alter : 51

Nach oben Nach unten

Re: Diesel im Öl in der ZT Einspritzpumpe

Beitrag  303ALEX am Do 04 Mai 2017, 08:02

Hallo Jürgen, ok auf die Bezeichnungen hatte ich noch garnicht geachtet. ich babe noch eine da mit BRV was bedeutet das?
avatar
303ALEX
Anfänger
Anfänger

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 07.01.13
Alter : 33
Ort : Krostitz

Nach oben Nach unten

Re: Diesel im Öl in der ZT Einspritzpumpe

Beitrag  masterjoe am Fr 05 Mai 2017, 21:31

Hallo Alex das ist eine ohne Sonderabdichtung für zentralgeschmierte Motoren nicht geeignet.
MfG Jürgen

masterjoe
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 329
Anmeldedatum : 09.02.11
Alter : 51

Nach oben Nach unten

Re: Diesel im Öl in der ZT Einspritzpumpe

Beitrag  303ALEX am Di 09 Mai 2017, 14:17

so ich hab mal die hädler in meiner nähe abgeklappert, ne BRV Förderpumpe kann besorgt werden aber eine BRVL hat keiner.
kann mir jemand sagen wo ich da eine herbekomme?

sieht man optisch einen unterschied da ich auch noch eine ohne Typenschild habe.
avatar
303ALEX
Anfänger
Anfänger

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 07.01.13
Alter : 33
Ort : Krostitz

Nach oben Nach unten

Re: Diesel im Öl in der ZT Einspritzpumpe

Beitrag  303ALEX am Do 11 Mai 2017, 13:28

Hab mal mit einer Firma tele. die Einspritzpumpen instand setzen, sie meinten das es zu ddr Zeiten diese unterschiedlichen Bezeichnungen gab aber die jetzigen instandgesetzten alle Leck arm sind und entsprechend abgedichtet.

avatar
303ALEX
Anfänger
Anfänger

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 07.01.13
Alter : 33
Ort : Krostitz

Nach oben Nach unten

Re: Diesel im Öl in der ZT Einspritzpumpe

Beitrag  masterjoe am Do 11 Mai 2017, 21:44

Ja so war es zu DDR Zeiten wie es jetzt ist weiß ich nicht.Bei den BRVL Pumpen ist extra noch ein O Ring verbaut zur Abdichtung während die BRV Pumpen nur durch Passung abgedichtet haben.Das L steht für leckdieselarm äußerlich kann man das nicht unterscheiden,da muß man sie schon aufmachen.
MfG Jürgen

masterjoe
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 329
Anmeldedatum : 09.02.11
Alter : 51

Nach oben Nach unten

Re: Diesel im Öl in der ZT Einspritzpumpe

Beitrag  303ALEX am Fr 25 Aug 2017, 08:04

moin,

nach dem ich nun eine neu instandgesetzte förterpumpe eingebaut habe hat es mir vorerst kein diesel mehr am reglergehäuse raus gedrückt.
muß dazu sagen bin aber auch nicht viel gefahen.
ja und als ich diesse woche unterwegs war mit dem zt, sehe ich das die es hinten an der eb am drehzahlhebel wieder leckt.... Evil or Very Mad
nun bleibt mir ja nix anderse übrig als die einspritzpumpe komplett zu ersetzen.. was ja nun nicht ganz günstig ist, liegen doch bei 400€.

oder hat noch einer ne andere idee?
avatar
303ALEX
Anfänger
Anfänger

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 07.01.13
Alter : 33
Ort : Krostitz

Nach oben Nach unten

Re: Diesel im Öl in der ZT Einspritzpumpe

Beitrag  Scheunenschrauber84 am Sa 26 Aug 2017, 10:04

Morgen,

wo leckt es jetzt genau? Am Hebel vom Regler? Da ist nur nen Rundring. Den wechselt man in 5 Minuten.

Gruß Tino
avatar
Scheunenschrauber84
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 22.07.12
Alter : 34
Ort : LOS

Nach oben Nach unten

Re: Diesel im Öl in der ZT Einspritzpumpe

Beitrag  303ALEX am Di 29 Aug 2017, 08:04

ja da leckt es....

die habe ich beide schon erneuert.

das hauptproblem ist doch der diesel im öl...
avatar
303ALEX
Anfänger
Anfänger

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 07.01.13
Alter : 33
Ort : Krostitz

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten