Hydraulikpumpe MTS 50

Nach unten

Hydraulikpumpe MTS 50

Beitrag  Sirius am Mi 28 Jun 2017, 18:47

Hallo Leute und Schrauber,
ich brauch mal Schwarmwissen. Bei meinem 50er habe ich die Sorge, das wenn ich mit meiner Arbeit beginne das Gerät an dem Kraftheber gut und zügig angehoben wird. Wird jedoch das Öl während der Arbeit warm tut er sich mit dem Heben schwer. Dann muss ich etwas Gas geben, dann geht es.
Liege ich da mit meiner Vermutung richtig, das es mit meiner Hydraulikpumpe wohl dem Ende entgegen geht? Oder hat das andere Ursachen?

Jens

Sirius
Bekannter
Bekannter

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 17.08.15
Alter : 48

Nach oben Nach unten

Re: Hydraulikpumpe MTS 50

Beitrag  GTSchrauber am Mi 28 Jun 2017, 19:56

Hallo,
das sind klare Zeichen für eine Hy-Pumpe, welche es überstanden hat. Du kannst auch, um auf Nummer Sicher zu gehen, den Druck messen, den deine Pumpe noch bringt, aber diese Symptome sind ein klares Zeichen für das Ende der Pumpe.

MfG Tobias

GTSchrauber
Bekannter
Bekannter

Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 08.08.12
Alter : 29
Ort : Spreewald

Nach oben Nach unten

Re: Hydraulikpumpe MTS 50

Beitrag  Sirius am Do 29 Jun 2017, 06:25

Ich konnte es mir fast schon denken. Gibt es bei dem Wechsel irgendwas zu beachten? Gibt es verschiedene Bauarten von Pumpen? Bei dem Wechsel von Steuerblöcken habe ich hier schon sowas gelesen. Der Wechsel selber müsste unproblematisch sein. Oder?

Sirius
Bekannter
Bekannter

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 17.08.15
Alter : 48

Nach oben Nach unten

Re: Hydraulikpumpe MTS 50

Beitrag  Allradachse am Do 29 Jun 2017, 07:00

Hallo
Lass den quatsch mit der Pumpe. Tausch das Öl aus gegen Getriebeöl und er machts noch eine ganze weile.ihr tut ja so als müssten eure Gurken jeden Tag Schichtarbeit auf dem Feld leisten.Was muss son Bello den groß heben in euren Fuhrpark? Vermutlich ein mähwerk was 300 kg wiegt und ein 2 vielleicht ein 3 schaarpflug.Aber mach ruhig eine neue Pumpe rein ,das Geld muss unter Leuten.
Mfg Roland

Allradachse
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 53
Ort : Franzburg

Nach oben Nach unten

Re: Hydraulikpumpe MTS 50

Beitrag  Sirius am Do 29 Jun 2017, 10:11

Ich habe doch nur mal gefragt und Ursachenforschung betrieben. Und wobei ich mir dachte wenn was kaputt ist repariert man es.

Sirius
Bekannter
Bekannter

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 17.08.15
Alter : 48

Nach oben Nach unten

Re: Hydraulikpumpe MTS 50

Beitrag  MF 1014 am Do 29 Jun 2017, 11:13

Ja klar, aber bissel muss man auch abwiegen, lohnt es sich oder lohnt es sich nicht, Sone hydropumpe kost nun nicht die Welt,
avatar
MF 1014
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 491
Anmeldedatum : 27.06.11
Alter : 30

Nach oben Nach unten

Re: Hydraulikpumpe MTS 50

Beitrag  Sirius am Do 29 Jun 2017, 12:15

Ich meine gelesen zu haben so bei 100 Eu's.

Sirius
Bekannter
Bekannter

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 17.08.15
Alter : 48

Nach oben Nach unten

Re: Hydraulikpumpe MTS 50

Beitrag  GTSchrauber am Do 29 Jun 2017, 17:57

Am Ende muss jeder selber abwägen was er macht.
Ich habe den Blödsinn mit dem Öltausch auch gemacht, aber die Freude hielt sich in Grenzen. War zwar ein Deutz, aber das spielt ja keine Rolle.
Wenn ich beim Drillen oder beim Heuwenden jedes mal beim Ausheben voll aufs Gas gehen muss, hat das ganze nicht viel Sinn. Eine neue Hydraulikpumpe kostet ja nun auch nicht mehr die Welt. Und auf Dauer macht es auch keinen Spaß, wenn man am Vorende die Drille nicht schnell genug hoch bekommt und jedes mal die Tüllen wieder zu sind. Wie gesagt, jedem seine eigene Entscheidung und es wurde auch nur eine Frage zur Ursacheneingrenzung gestellt!!!

GTSchrauber
Bekannter
Bekannter

Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 08.08.12
Alter : 29
Ort : Spreewald

Nach oben Nach unten

Re: Hydraulikpumpe MTS 50

Beitrag  Sirius am Do 29 Jun 2017, 19:27

Wenn es tatsächlich die Hyd.Pumpe ist, werde ich sie mit hoher Wahrscheinlichkeit auch wechseln. Ich bin so bekloppt und habe mir das defekte Anhängerbremsventil getauscht, obwohl ich einen auflaufgebremsten Hänger habe. Ein alter, sehr kompetenter Traktorenschlosser (leider nicht mehr unter uns) hat mal zu mir gesagt, was am Traktor dran ist muss auch funktionieren. Man weiß ja nie. Und so handhabe ich das eigentlich auch, so lange es im Rahmen bleibt bei den alten Kollegen.

Sirius
Bekannter
Bekannter

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 17.08.15
Alter : 48

Nach oben Nach unten

Re: Hydraulikpumpe MTS 50

Beitrag  Allradachse am Do 29 Jun 2017, 20:44

Hallo
Wenn ich richtig lesen kann ,was ich mir nach 10 Jahren POS auch einbilde stand dort im anfangsbeitrag "zum ausheben ETWAS Gas geben".und nicht voll aufs Gas gehen muss.
Mfg

Allradachse
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 53
Ort : Franzburg

Nach oben Nach unten

Re: Hydraulikpumpe MTS 50

Beitrag  GT- Fan am Do 29 Jun 2017, 21:56

Hallo,

Allradachse schrieb:Hallo
Wenn ich richtig lesen kann ,was ich mir nach 10 Jahren POS auch einbilde stand dort im anfangsbeitrag "zum ausheben ETWAS Gas geben".und nicht voll aufs Gas gehen muss.
Mfg

Was möchtest Du mit deinem Beitrag zum Ausdruck bringen?

Gruß  GT- Fan

GT- Fan
Besucher
Besucher

Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 02.02.14
Alter : 23

Nach oben Nach unten

Re: Hydraulikpumpe MTS 50

Beitrag  Allradachse am Do 29 Jun 2017, 22:29

Hallo
Na das sollte man schon rauslesen können. Wenn die Hy.im kalten Zustand im Stand gut hebt und im warmen Zustand ETWAS Gas gegeben wir dann ist die Pumpe noch nicht sooo schlecht! Aber er solles selber entscheiden was er da macht ,am besten den steuerschieber gleich mit wechseln denn der is bestimmt auch nicht mehr neu und lässt bissel nach.
Mfg

Allradachse
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 53
Ort : Franzburg

Nach oben Nach unten

Re: Hydraulikpumpe MTS 50

Beitrag  nussecke am Di 04 Jul 2017, 14:07

Hallo,

kann auch sein das hier eine falsche Einstellung der Regelhydraulik zum Vorschein kommt.

mfg

nussecke
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 193
Anmeldedatum : 02.10.12
Alter : 30
Ort : Gera Thüringen

Nach oben Nach unten

Re: Hydraulikpumpe MTS 50

Beitrag  Sirius am Di 04 Jul 2017, 15:14

Wie soll ich das prüfen?

Sirius
Bekannter
Bekannter

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 17.08.15
Alter : 48

Nach oben Nach unten

Re: Hydraulikpumpe MTS 50

Beitrag  nussecke am Do 06 Jul 2017, 06:23

Hallo,
ich bin leider noch bis zum we unterwegs, daher kann ich nicht rein schauen, aber in der betriebsanleitung steht wie man eine einstellung vornehmen kann um die hydraulik auf seine arbeit anzupassen, über den regler mit dem runden gummigriff zum drehen unterhalb der hydraulikhebel!
Mfg

nussecke
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 193
Anmeldedatum : 02.10.12
Alter : 30
Ort : Gera Thüringen

Nach oben Nach unten

Re: Hydraulikpumpe MTS 50

Beitrag  Sirius am Do 06 Jul 2017, 06:45

Achso. Das ist doch meines Wissens nur die Regelung der Raddruckerhöhung, um zu regeln dass das Gerät hinten dran immer die gleiche Tiefe im Boden erreicht. Zum Beispiel.

Sirius
Bekannter
Bekannter

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 17.08.15
Alter : 48

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten